OrganisationenStudierendeLehrendeForschende

Projekte

16.09.2019 09:53 Alter: 166 days

02 Unterstützung für benachteiligte Schüler*innen

Unterstützung für Schüler*innen zur Verbesserung der Bildungschancen


Wir fördern Schüler *innen aus einkommensschwachen Verhältnissen mit ehrenamtlicher Hausaufgabenbetreuung. Dabei arbeiten wir v. a. mit Kinder- und Jugendheimen und Jugendclubs zusammen, einzelne Schüler*innen können sich aber auch bei uns anmelden. Neben der Vermittlung fachlichen Wissens ist es uns auch wichtig, den Spaß am Lernen zu übermitteln und den Schüler*innen Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Die Studierenden erhalten durch die Mitarbeit bei Studenten bilden Schüler (SBS) einen Einblick in die pädagogische Praxis und können ihre sozialen Kompetenzen weiterentwickeln. Zudem erhalten sie unter Umständen Einblick in soziale Schichten, mit denen sie sonst keinen Kontakt hätten und können so ihr Blickfeld erweitern.

 

Wir suchen Studierende, die mindestens einmal pro Woche eine*n Schüler*in unterstützen möchten. Dabei haben wir Schüler*innen aller Fächer- und Altersgruppen, die z. B. Hilfe bei Hausaufgaben oder beim Lernen für Tests und Klausuren benötigen. Vor allem in den Naturwissenschaften würden wir uns über Unterstützung freuen. Zu den Stunden gehören die Vorbereitung und Durchführung der Betreuung und die Teilnahme am monatlichen Stammtisch aller Freiwilligen, um Erfahrungen auszutauschen. Der Termin für die wöchentliche Unterstützung wird individuell zwischen Schüler*in und den Freiwilligen verabredet.

 

Informationen für internationale Studierende:

 

Da wir auch häufig Schüler*innen mit Migrationshintergrund vermitteln, können Studierende mit geringen Deutschkenntnissen unter Umständen mit anderen Sprachkenntnissen helfen und den Schüler*innen so unter die Arme greifen. Die Standortleiter*innen können alle Englisch.

 

Anforderungen oder bevorzugte Kompetenzen:

 

  • Offenheit und Geduld im Umgang mit Jugendlichen
  • Wissen über das jeweilige Schulfach (muss nicht unbedingt das Studienfach sein) und Motivation, sich ggf. neues Wissen anzueignen

 

Gewünschte Studienfächer:

 

Wir sind für alle Studiengänge offen. Die Studierenden müssen nicht unbedingt das Fach studieren, in dem sie die Schüler*innen unterstützen, solange sie trotzdem über angemessene Kenntnisse verfügen.