OrganisationenStudierendeLehrendeForschende

News

< International Engagiert Studiert gewinnt Integrationspreis
05.02.2014 09:31 Alter: 6 yrs

Auszeichnung Hochschulperle: "Praxisprojekt Migrationsrecht"


Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verleiht dem "Praxisprojekt Migrationsrecht" die Hochschulperle des Monats Februar.Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft lobt die vorbildliche Verbindung von praktischer Lehre und sozialem Engagement.

 

Am Lehrstuhl für Öffentliches Recht der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wird seit 2011 im Schwerpunkt Migrationsrecht das „Praxisprojekt Migrationsrecht“ angeboten. Als  Service Learning-Projekt  orientiert es sich am US-amerikanischen Modell der „law clinic“. Beim Praxisprojekt Migrationsrecht besteht für die Studierenden die Möglichkeit, sich mit praktischen Fragestellungen, realen Fällen und Beratungssituationen im Gegenstandsbereich Migrationsrecht auseinanderzusetzen. In Kooperation mit der Migrantenberatung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes/Landesverband Sachsen-Anhalt erarbeiten die Studierenden selbstständig und eigenverantwortlich Lösungsvorschläge für aktuelle migrationsrechtliche Fälle. Notwendig dafür sind Recherchen beispielsweise zum Aufenthaltsstatus, zur Arbeitsgenehmigung oder zu eherechtlichen Fragen. Einmal im Monat treffen sich die Teilnehmenden des Projekts zur Bearbeitung der Fälle und erstellen Lösungsvorschläge für die Beratungseinrichtung. Die Migrantenberatung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes/Landesverband Sachsen-Anhalt erhält dadurch qualifizierte Unterstützung und  Weiterbildung.

 

Zusätzlich bieten die Studierenden die Informationsveranstaltung "Asylrecht für Asylbewerber" an. Die Studierenden halten dabei Vorträge in Asylunterkünften, um die Asylbewerber über das Rechtssystem in Deutschland und ihre Rechte zu informieren.

 

Das Praxisprojekt Migrationsrecht wird von den wissenschaftlichen Mitarbeitern Ass. Jur. Carsten Hörich und Dipl.-Jur. Hannah Tewocht begleitet und betreut.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.