OrganisationenStudierendeLehrendeForschende

Projekte

< 09 Gesundheit ist ein Menschenrecht!
01.10.2019 08:42 Alter: 150 days

01 Bühne frei für unsere Maskottchen FaKuTa und Polli

Unterstützung unserer Maskottchen für kranke Kinder.


Die Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft des Elisabeth Vinzenz Verbundes, der bundesweit acht katholische Krankenhäuser und andere Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen betreibt. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und ein Haus der Schwerpunktversorgung mit 630 vollstationären Betten. Es verfügt über 12 verschiedene Kliniken. Zentral in Halle gelegen, versorgt das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara auf dem Level Schwerpunktversorgung jährlich über 63.000 Patient*innen. Unsere Kompetenz im ärztlichen, pflegerischen und sozialen Bereich setzen wir dafür ein, unsere Patient*innen bestmöglich zu behandeln, zu pflegen und zu versorgen - damit unsere Patient*innen sich wohlfühlen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der*die Patient*in in allen seinen*ihren Lebensbezügen.

 

Jährlich veranstaltet das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) ein großes Familienfest mit einem reichhaltigen Unterhaltungsprogramm. Dabei liegt uns besonders die Animation für die kleinen Gäste am Herzen. Aus dem Trommelfloh-Familienkulturtag ist der Name für unser liebenswertes Maskottchen FaKuTa entstanden. Das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) setzt sich zudem aktiv für den Schutz von Bienen ein und produziert seinen eigenen Honig. Daraus entwickelte sich die Idee für unser zweites Maskottchen, die Biene Polli. FaKuTa und seine Freundin Polli sollen ab sofort aktiv zum Einsatz kommen und die kleinen Patienten an Stationen bespaßen und darüber hinaus das Krankenhaus intern und extern repräsentieren. Im Vordergrund steht die Vermittlung kindgerechter Botschaften in der Kinder- und Jugendmedizin.

 

Aufgaben für Studierende:

 

  • Recherchearbeit und Brainstorming - was machen die anderen Kliniken mit Maskottchen? 
  • Planung und Durchführung von kreativen Spaßaktionen für Kinder mit den Maskottchen 
  • Betreuung von Kindern an Stationen 
  • Mitbegleitung von den Maskottchen, um den Aufenthalt der kleinen Patienten zu verschönern

 

Informationen für internationale Studierende:

 

Kontakte knüpfen, Austausch, Erfahrung, Kreative Einbindung geht über jegliche Sprache hinaus. Englisch ist als gemeinsame Sprache möglich. Erfahrung mit internationalen Studierenden/Projekten ist vorhanden.

 

Anforderungen oder bevorzugte Kompetenzen:

 

  • Freude an der Arbeit mit Kindern 
  • Offenheit und Freundlichkeit 
  • Querdenken · Begeisterungsfähigkeit 
  • Kreativität und gestalterische Fähigkeiten 
  • Affinität für Marketingstrategien 
  • Teamfähigkeit 
  • Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Arbeit

 

Gewünschte Studienfächer:

 

  • Offen für alle Studiengänge